Damit Ihr Besuch in meiner Praxis für Sie und mich reibungslos verläuft, habe ich einige Tipps für Sie in der KlientInnen-Information zusammengestellt:

 

 

Sie treffen eine Termin-Praxis mit festen Voranmeldungen an:

           

            Vereinbarte Termine sind verbindlich!

 

Einzelberatungen dauern in der Regel 60 Minuten.

 

Bei längeren Anfahrtswegen können Sie auch einen verlängerter Termin vereinbaren. Dabei wird der Beratungssatz analog der Dauer angepasst.

 

Für die erste Stunde bitte ich um Barzahlung, danach wählen Sie selbst:

bar am Ende jeder Stunde oder mit Überweisung auf Rechnungsstellung

(je nach Häufigkeit oder Quartalsweise).

 

 

Absagen: es kann auf beiden Seiten vorkommen, dass vereinbarte Termine nicht wahrgenommen werden können.

 

Falls Sie einen gebuchten Einzeltermin absagen müssen - egal aus welchen Gründen- bitte ich um Abmeldung drei Werktage vorraus, andernfalls gilt der Termin als wahrgenommen und wird mit der gebuchten Zeiteinheit in Rechnung gestellt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es mich Zeit und Umstände kostet, ausgefallene Termine neu zu füllen bzw zu verbuchen.

 

Mein Angebot:

Finden wir bei Absagen weniger als drei Tage vor Termin noch innerhalb derselben Woche einen Ersatztermin, berechne ich Ihnen für die abgesagte Stunde nur 50 % des ausgefallenen Honorars.